Engagierte und qualifizierte – Haushandwerker

Lichttechnik

07 Mai, 2014by | Keine Kommentare

Moderne Lichttechnik für Zuhause

Kaum bewußt wahrgenommen da ein fester Bestandteil unseres Alltags: das künstliche Licht ist gleichsam der Inbegriff unserer modernen Zivilisation. Bei der Weltausstellung 1878 in Paris (als Kohlebogenlampe) dem breiten Publikum vorgestellt hat es nach kurzer Zeit Einzug in unser Zuhause gehalten und über die Jahre einen enormen Wandel in vielerlei Hinsicht erfahren. Noch bis vor Kurzem begleiteten uns des Abends glühende Wolframfäden, später parallel dazu Leuchtstoffröhren, heute sind es meist Energiesparlampen (Vorsicht ist geboten wenn eine Energiesparlampe zerbricht aufgrund ihres Quecksilbergehaltes, wenn dies während des Betriebs der Lampe passiert den Raum umgehend für mindestens eine Viertelstunde verlassen, gut lüften und behutsam die Scherben auflesen und als Sondermüll entsorgen), die jedoch zunehmend von Leuchtdioden abgelöst werden. Das LED Licht stellt in der Tat eine Revolution in Sachen Lichttechnik dar, energieeffizient und daher umweltfreundlich (geringer co2 Ausstoß) robust und langlebig dominiert es die Entwicklung der Lichttechnologie.

Mit Licht wird der Innen- wie Außenarchitektur Leben eingehaucht, es verleiht Formen und Farben, unserer unmittelbaren Umwelt eine Seele. Lichtdesigner bzw. Lichtarchitekten entwerfen für Räume und Flächen ausgeklügelte und raffinierte Lichtkonzepte, die sie zur beabsichtigten Geltung kommen lassen. Im Alltag setzen wir diffuses, warmes Licht für den Rückzugsbereich ein, speziell das Wohnzimmer, die Kuschelzonen unseres Heims. Präzise operierendes jedoch auch nicht allzu helles  (Blendgefahr) Licht ist hingegen für das Arbeitszimmer gefragt. Heutzutage, da dort zum großen Teil Bildschirmarbeit erfolgt, sind die Ansprüche an das Licht noch weiter gewachsen, überzeugende Ergebnisse lassen sich im Haushalt erzielen mit

  • Spotlicht (punktuelles Licht)

  • dimmbarem Licht (nach Bedarf stufenlos von ganz hell bis ganz dunkel)

  • Lampenschirmen (ihre Tönung, Farbe, Form und die Höhe in der sie installiert werden beeinflussen den Lichteffekt)

Übrigens: beim Kauf von LED Birnen achten Sie bitte auf die jeweilige Farbtemperatur, je niedriger die Kelvinangabe desto wärmer ist das Licht, so sind exemplarisch

  • ca. 1500K spezifisch für das sehr warme Kerzenlicht

  • ca. 2500K spezifisch für das als warm empfundene Licht der konventionellen Glühlampe

  • ca. 5500K spezifisch für die extrem helle Mittagssonne

  • ca. 6000K und mehr kaltes Licht

Last but least, bewahren Sie sich Freude und Spaß im spielerischen Umgang mit Licht und Schatten, werden Sie das Licht gekonnt einzusetzen wissen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.