Engagierte und qualifizierte – Haushandwerker

Moderner Kamineinsatz

03 Mai, 2014by | Keine Kommentare

Eine echte Alternative zur herkömmlichen Gas- und Ölheizung bietet nicht zuletzt vor dem Hintergrund der nach wie vor steigenden Heizkosten der Kamineinsatz. Ein durchaus ganzheitliches und wie sich in der Praxis zeigt in jeder Hinsicht verlässliches System, umso mehr, sofern es sich dabei um seine wasserführende Variante handelt. Das Konzept eines modernen wasserführenden Kamineinsatzes besteht darin, dass der Brennraum mit einem Wassermantel umgeben ist, wodurch sein Wirkungrad nicht nur signifikant erhöht wird sondern auch die Nutzungsmöglichkeiten derart erweitert werden, dass eben diese Lösung für all diejenigen die erste Wahl darstellt, die

  • es vorziehen, anstatt üblicherweise zur Wärmeeurzeugung eingesetzten fossilen Brennstoffen umweltbewußt auf erneuerbare Energie in Form von nachwachsenden Rohstoffen zurückzugreifen

  • aus Umweltschutzgründen in Zukunft auf niedrige Abgaswerte setzen wollen (eine herausragende Effizienz bieten speziell Holzvergaseröfen z.B. von Walltherm ™)

  • an einer Senkung ihrer Heizkosten sowie einer

  • zukunfssicheren, Langlebigkeit gewährleistenden Investition interessiert sind

  • weitgehend autark in Sachen Heizung werden wollen (im Vergleich zu Standardheizung betrieben mit Öl und Gas)

  • Last but least mit dem Kaminofen ihr Wohnambiente positiv verändern wollen (heimelige Gemütlichkeit mit solider Funktionalität verbinden)

Übrigens sind moderne Holzöfen bestens dafür geeignet, um in ein komplexes Heizsystem bestehend aus alternativen Energiegewinnungsformen (etwa Solarenergie, Wind- und Wasserkraft, Erdwärme) eingebunden zu werden, sie harmonieren mit ihnen perfekt. Gerade in den letzten Jahren sind hier technologisch enorme Fortschritte erzielt worden, es eröffnen sich für Bauherren ungeahnte Möglichkeiten gleichermaßen umweltfreundlich wie kosteneffizient zu heizen. Auch der Komfort kommt nicht zu kurz, da Holzofensysteme der neuesten Generation mit elektronischer Regelungseinrichtung versehen sind, so bilden sie oft eine durchweg synchrone Einheit mit Pufferspeichern und einer weiteren Heizquelle, die sich nach Bedarf zuschaltet.  In der Planungsphase gilt es allerdings unbedingt vorwegzunehmen inwiefern der Kamineinsatz die konventionelle bzw. unter Einsatz alternativer Energien betriebene Zentralheizung vollständig ersetzen oder sie nur ergänzen soll, je nach der zu beheizenden Grundfläche und Raumvolumen wird nicht nur die jeweilige KW Leistung des Holzofens unterschiedlich sondern auch der Kamineinsatz für die spezifische Verwendung ausgelegt sein.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.