Engagierte und qualifizierte – Haushandwerker

Selbstnivellierender Fließestrich

17 Sep, 2014by | Keine Kommentare

Sei es eine umfassende Renovierung oder ein Neubau, stets gilt es die Frage zu klären, für welche Art von Estrich wir uns entscheiden sollen, mitunter spielt hierbei das Ausgleichen von bestehenden Unebenheiten eine zentrale Rolle, da diese Maßnahme unabdingbar ist, sofern darauf anschließend ein Fußbodenbelag Ihrer Wahl verlegt wird, etwa ein Parkett- oder ein Fliesenboden oder aber auch der Estrichboden als Bodenbelag belassen wird, künftig jedoch Belastungen standhalten muss, da er sich zum Beispiel in einem Nutzraum befindet. Last but least ist die Verarbeitungszeit sowie die Trockungszeit von immenser Bedeutung, diese dauert beim herkömmlichen Zementestrich mehrere Wochen und sorgt somit für einen länger amhaltenden Baustopp in den betroffenen Räumlichkeiten.
Die Industrie geht an dieser Stelle den Bauherren mit der Einführung des sogenannten Anhydrit Estrich in jeder erdenkliche Art und Weise zur Hand. Dieser innovative Fließstrich setzt sich zunehmend durch da er

selbstnivellierend ist (mit einem Besen wird er gleichmäßig verteilt, der Besen wird nur an der Oberefläche wenige mm tife in der Masse hin und her bewegt, hierdurch erzielen wir eine absolut ebene Fläche)
hervorragende Wärmeleit- und Wärmespeichereigenschaften aufweist (ideal für Bodenheizung geeignet)
fugenlos zu verlegen ist
umweltfreundlich und ökologisch sich neutral verhält
bereits nach wenigen Tagen aushärtet

Damit auch Sie von diesen Vorteilen profitieren können, bieten inzwischen führende Bauartikelhersteller mobile Estrichsysteme an, die deutschlandweit für Endkunden die bestellte Estrichmenge vor Ort anrühren und vermittels von Pumpe und Schlauch im Raum aufbringen (für die Zeit des Aushärtens sollte im Raum eine Mindesttemperatur von ca. 10°C permanent sichergestellt sein).
Bereits in der Planungsphase gilt es jedoch zu berücksichtigen, dass Anhydrit Estrich nicht für die Verwendung im Freien zu geeignet ist. Räume, in denen Nässe oder Feuchtigkeit vorherrscht sind für diese Estrichart tabu. Zum Thema Kosten: es hat sich eine Estrichdicke von ca.. 40 mm bewährt, diese Stärke unserer groben Kalkulation zugrundelegend investieren Sie für die Fließestrichtechnologie ca. 17 – 25 € pro Quadratmeter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.