Engagierte und qualifizierte – Haushandwerker

Terrassen

07 Mai, 2014by | Keine Kommentare

Terrassengestaltung:  Holz- oder Fliesenfußboden?

Gerade jetzt mitten im Frühjahr, da die Tage länger werden und die Natur um uns herum zum Leben erwacht ist verbringen wir zunehmend viel Zeit draußen, vorzugsweise im eigenen Garten oder entspannt auf der Terrasse. Daran wird sich bis zum Herbst kaum etwas ändern, die Terrasse ersetzt im Sommer oft das Wohnzimmer. Damit wir uns auf der Terrasse so richtig wohl fühlen, sollte sie unseren Ansprüchen nach Ästhetik wie Funktionalität genügen. Unterschieden wir in diesem Zusammenhang grundsätzlich zwischen zwei Arten der Gestaltung einer Terrasse; der gefliesten Terrasse (z.B. unter Verwendung von Terrakotta, Naturstein oder Keramikfliesen) auf der einen und der vermittels von Holzdielen gebauten Terrasse auf der anderen Seite. Natürlich hat dabei jede Bauweise ihre für den jeweiligen Baustoff spezifischen Vor – wie Nachteile. Als die positiven Eigenschaften von Fliesen sind zweifellos hervorzuheben

  • Langlebigkeit

  • Robustheit und Strapazierfähigkeit

  • Pflegeleichtigkeit

  • breites Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten von dezent zurückhaltend bis spektakulär (in der Farbe wie in der Oberflächenstruktur stehen uns unzählige Muster zur Verfügung limitiert eigentlich nur durch den Geldbeutel)

Weshalb das Holz dennoch bei manch einer Terrasse den Vorrang erhält sei nachfolgend aufgeführt

  • organischer Baustoff, welcher lebt und Wärme vermittelt

  • wird als besonders angenehm in der Haptik empfunden (barfuß problemlos zu begehen)

  • weicher als Stein und Keramik (kinderfreundlich)

  • schalldämmend bzw. schallabsorbierend

  • breites Spektrum  an Gestaltungsmöglichkeiten (wenn auch nicht so breit gefächert wie bei Stein und Keramik)

  • kosteneffizient in der Umsetzung (speziell wenn Bodenrostplatten erhältlich bei Baumärkten bereits ab ca. 30,- € in Betracht gezogen werden, sie können einfachst in Eigenregie per Klicksystem verlegt werden, ansonsten wird bei professionell angebrachten Holzdielen grundsätzlich eine stabile Unterkonstruktion vorausgesetzt)

Letzlich treffen Bauherren ihre Entscheidung individuell je nach persönlicher Vorliebe. Sofern Werterhalt und Langlebigkeit eine große Rolle spielen, werden Keramik- und Natursteinfliesen bevorzugt, junge Familien dagegen setzen eher auf das sympathisch anmutende Holz.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.